Horn-Bad Meinberg

Die Krone des Lipperlandes

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH

Horn-Bad Meinberg – Die Krone des Lipperlandes

Wo sich Himmel und Erde berühren, wo sich die Natur- und Kulturlandschaften an sanfte Berge anschmiegen, wo atemberaubende Steine in den Himmel ragen – dort liegt Horn-Bad Meinberg.

Die Stadt mit 16 Ortsteilen und zwei Kurorten bietet eine Freilichtbühne, eine Burg mit Burgmuseum, ein Traktorenmuseum und eine Vielfalt, die ihres gleichen sucht. Horn ist eine der ältesten Städte des Lipperlandes und wird seit alters die Krone des Lipperlandes genannt. 1248 wird Horn erstmals als Stadt erwähnt. Sie ist eine Gründungsstadt der Edelherren zur Lippe. Der guterhaltene, historische Stadtkern mit alter Stadtmauer und liebevoll restaurierten Häusern zeigt noch heute historische Spuren der Vergangenheit und lädt zum Bummeln und Flanieren ein. Besondere Anlässe für einen Besuch in Horn-Bad  Meinberg sind die Lange Kulturnacht, der Bauernmarkt oder das Kläßchen mit Bardentreffen und  Mittelaltermarkt.

Kultur und Erlebnis

Bei einem Historischen Rundgang durch Horn kann man Stadtgeschichte noch hautnah erleben. Von einem „Lustschloss“ bis zum Witwensitz der Lippischen Dynasten, ist hier alles vorhanden. Bauliche Prunkstücke sowie vielfältige Geschichte nehmen den Besucher mit auf eine Zeitreise, die geprägt ist von Zerstörung, Hoffnung und Wiederaufbau.

Portal

Burgrenovierung im Jahr 1659

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH
Der Bauzustand befand sich in einem maroden Zustand und wurde im Jahre 1656 n. Chr. durch Graf Hermann Adolf instand gesetzt. Ein Erweiterungsanbau kam zudem hinzu.Das Steinportal zeigt das Datum der Fertigstellung der Burgrenovierung.

Kotzenbergscher Hof

Ein altes Türelement

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH
bitte Kurzteaser ergänzen

Blick auf die Kirche Horns

vom Burgturm aus

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH
bitte Kurzteaser ergänzen, bitte Bild begradigen

Historischer Ortskern Horn

Impressionen

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH
bitte Kurzteaser ergänzen, bitte Bild begradigen

Baukultur und Baudenkmäler

Der mittelalterliche Stadtkern Horns ist nicht nur durch das Drei-Straßen-Längs-System geprägt sondern auch durch historische Bauten. Dazu gehört u.a. das Rathaus im neugotischen Stil, das Franz-Hausmann-Denkmal, das ehemalige Hotel Vialon (Kotzenbergscher Hof), welches u.a. aus Steinen des verfallenen Lustschlosses an den Externsteinen aufgebaut wurde (Baumaterialienrecycling) und der Pfeifenkump (Brunnen) in der oberen Mittelstraße.

Natur- und Erholungsraum

Die Stadt Horn-Bad Meinberg besticht nicht nur durch ihren Kulturraum, sondern auch durch ihre vielfältigen Naturbühnen, die zum Entdecken, Verweilen und Entschleunigen einladen.

Ein Weg führt direkt von der Mittelstraße zu den sagenumwoben mystischen Externsteinen - das bedeutendste Natur- und Kulturdenkmal der Region. 

Externsteine

Natur- und Kulturdenkmal

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH
Mit ihren 80 Mio. Jahren stellen die Externsteine das bedeutendste Natur- und Kulturdenkmal der Region dar. Charakteristisch sind die bis zu 38 m hohen Steine, das Kreuzabnahmerelief von 1150, die Höhenkammer mit Altarnische und ein Steingrab am See

Europäisches Wanderkreuz

an den Externsteinen

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH
bitte Kurzteaser ergänzen

Kreuzabnahmerelief

Ein Kunstwerk von europäischem Rang

GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH
Das Steinrelief zeigt die Kreuzabnahme Christi auf drei Ebenen. Der Unterwelt, auf Erden und im Himmel. Es lässt sich auf 1150 n. Chr. zurückdatieren.

Weiterführende Informationen

Ein Besuch der historischen Stadt- und Ortskerne in Nordrhein-Westfalen lohnt sich immer! Für eine optimale Vorbereitung der Anreise und des Besuches stehen die Tourist-Informationen der Orte sehr gern zur Verfügung.

  • Tourist-Information & Ansprechpartner in Horn-Bad Meinberg

    GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH
    Parkstr. 10
    32805 Horn-Bad Meinberg

    Telefon: 05234 20597-0 oder -10

    info@hornbadmeinberg.de
    hornbadmeinberg.de und www.horn-badmeinberg.de

  • Anfahrt nach Horn-Bad Meinberg - oder wie komme ich ans Ziel?

    Bahnanbindung: Nachdem Sie Bielefeld oder Paderborn mit einem der schnellen Züge angefahren haben, geht es mit der Regionalbahnlinie (Paderborn-)Altenbeken-Herford(-Bielefeld) beschaulich ins Lipperland nach Horn-Bad Meinberg. Unser Bahnhof, der über keinen Fahrkartenschalter verfügt, wird tagsüber in der Regel im Halbstundentakt angefahren.
    Autobahn-Anbindung: aus Richtung Kassel oder Ruhrgebiet kommend: über die Autobahnen A44 und die A33 bis Abfahrt 26 Paderborn-Elsen, von hier über die Bundesstraße B1 in Richtung Hameln/Detmold  aus Richtung Hannover, Berlin, Hamburg oder Bremen kommend: über die Autobahnen A2 und bis Abfahrt 35 Bad Eilsen, von hier Richtung Rinteln, Stadtumgehung anschließend über Barntrup und Blomberg Richtung Paderborn
    Rad-/Wanderrouten-Anbindung: R1 und E1; Wanderroute: Bäderweg (Bad Meinberg-Horn-Externsteine)

Veranstaltungen in Horn-Bad Meinberg