Aktuelles von der Arbeitsgemeinschaft

Seien Sie informiert!

Nicole Friedrich Gasse am alten Rathaus Werne

Gründungsveranstaltung NWSTE

15.01.2024
Die Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne NRW nahm an der Gründungsversammlung vom 15. Januar 2024 in Münster zusammen mit zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern der aktuellen Mitgliedskommunen und Kooperationspartner des Netzwerkes teil und gaben den Startschuss für das neue Netzwerk.
Markus Baier, Susanne Linnebach, Stefan Raetz, Moderatorin Eva-Maria Jazdzejewski, Michaela Röbke, Ina Scharrenbach, Robin Denstorff (v.l.n.r.) Foto: Matthias Rethmann

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt die Arbeit des Netzwerkes mit Mitteln der Städtebauförderung.
Das Netzwerk Stadtentwicklung NRW dient dem interkommunalen Erfahrungs- und Wissensaustausch. Hierzu zählen etwa die Organisation von Veranstaltungen zu Aufgaben- und Problemstellungen der Stadtentwicklung oder die Vermittlung von Informationen, Handlungsleitfäden, Praxisbeispielen sowie Kontakten von Expertinnen und Experten an die Mitgliedskommunen.

Seit über 20 Jahren arbeiten Kommunen in Nordrhein-Westfalen in insgesamt fünf Städtenetzwerken mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten zusammen und tauschen sich nach dem Prinzip „aus der (kommunalen) Praxis für die (kommunale) Praxis“ zu unterschiedlichen Themen der Stadtentwicklung aus. Nun haben sich diese bestehenden Städtenetze unter dem gemeinsamen Dach zusammengeschlossen und werden ihre Arbeit zukünftig bündeln.

Die bisherigen Städtenetze widmeten sich seit ihrer Gründung unterschiedlichen Themenschwerpunkten.
Die Arbeitsgemeinschaft Historische Stadt- und Ortskerne in NRW setzte sich für attraktives Wohnen, Arbeiten und Leben in historischen Stadtkernen ein.
Das Forum Baulandmanagement NRW bot eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und die Erarbeitung von Lösungsstrategien im Themenfeld des Flächenmanagements.
Das Stadtumbaunetzwerk NRW widmete sich städtebaulichen Funktionsverlusten und der integrierten Stadterneuerung.
Das Städtenetz Soziale Stadt NRW vertiefte die sozialen Themen der Stadtteilentwicklung und das
Netzwerk Innenstadt NRW fokussierte insbesondere die Innenstadt und ihre Entwicklung.

Diese Themen werden auch im neuen Netzwerk Stadtentwicklung NRW Arbeitsschwerpunkte bilden, jedoch sollen die Themen und Herausforderungen noch stärker als bisher aus unterschiedlichen Blickrichtungen bearbeitet und wirksame Lösungsstrategien entwickelt werden.

 


zurück zur Übersicht